© M. Hofmann/S. Marquardt All rights reserved. 2016
www.klangwelt-kilian.de
VITA Jahrgang 1963   Pantomimeausbildung an der Ersten Berliner Schule für Mime und Pantomime, Akrobatik an der Zirkusschule in Warschau, Trapezunterricht  bei Johanna Bäumler (Berlin) und Witold Spichalsky (Warschau). Unterricht bei verschiedenen Clowns, Tanz bei Fé Reichelt.   Seit 1991 Soloauftritte als Narr, Geschichtenerzähler, Musiker, Zauberer und von 1998 bis 2005 als Trapezartist.   Ausbildung für Zirkus- und Theaterpädagogik bei Bruno Zühlke und Samuel Jornot.   Gründete 2000 die Gruppe Triskilian, Ensemble für Weltmusik und Mittelaltermusik. Die Musiker von Triskilian spielen seit dem in Kirchen, Museen, auf historischen Veranstaltungen und auf großen Festivals.   www.triskilian.de    Mittlerweile gibt es 6 CDs dieser Formation, auf denen auch viele Eigenkompositionen von Kilian veröffentlicht wurden.   2005 hat Kilian mit Trapezartistik aufgehört und widmet sich der Musik, Chorographie und verschiedenen (Bewegungs-)Theaterprojekten.   Musikalisch hat Kilian durch intensives Selbststudium und Unterricht bei verschiedenen Lehrern (Marco Ambrosini - Nyckelharpa, Adil Dermitas - Oud, Kuday Sahinalp - Ney, Ricardo Delfino – Drehleier und Harfe, Mustafa Said - Oud, Thomas Zöller - Dudelsack) traditionelle und mittelalterliche Musik sowie Improvisation erlernt.   Nyckelharpafortbildung auf Burg Fürsteneck bei Marco Ambrosini, Didier Francois, Annette Osann, Ditte Andersson.   Kilian spielt Sackpfeifen (Gaida, Gaita, Marktsäcke, Ceccola Polyphonica, Schäferpfeife), Nyckelharpa, Drehleier, Citole, keltische Harfe, Ney, Duduk, Oud u.v.m.   Als Gastmusiker hat Kilian u.a. für die Capella Antiqua Bambergensis, Duivelspack, Rocky Lewis und  Strandvilla gespielt. Im Ensemble Triskilian hat Kilian mit Marco Ambrosini, Ian Harrison und Katharina Dustmann gearbeitet. Seit 2014 spielt Kilian in der Folkgruppe Herzgespann mit.   2015 gründete er mit Reza Samani und Silke Marquardt das Ensemble JOYOSA.
Kilian
YouTube Kanal